WIR SUCHEN DICH

  • Straßenbauergeselle

    mit Führerschein KL.3 alt oder BE+C neu

  • Bauhelfer

    mit Führerschein KL.3 alt oder BE+C neu

  • Ausbildung Straßenbauer/in

    Beginn: 2018

Einstellung sofort möglich.
Telefon: 07022 / 32718
Email: info@blind-bau.de

Straßenbauer/in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Duale Ausbildung im Ausbildungsbetrieb sowie überbetrieblichen

Ausbildungsstätten und Berufsschule

Was macht man in diesem Beruf?

Als Straßenbauer/in baust du alles, von der kleinen Dorfstraße bis zur Autobahn.
Ob Straßenneubau, Instandhaltungsmaßnahmen oder Reparaturarbeiten.
Dank dir bleibt alles im Fluss. Du baust Abwassersysteme vom kleinen Hausanschluss
bis hin zu großen Abwassersystemen. Damit alles ordentlich fließt, arbeitest du mit
speziellen Vermessungsgeräten, die dir helfen, das notwendige Gefälle richtig zu bestimmen.

Wenn du …
… beim Arbeiten lieber auf dem Boden bleibst
… große Maschinen liebst
… viel auf Achse sein willst
… gerne im Team arbeitest
… handwerklich geschickt bist
… gerne im Freien arbeitest

… dann ist der Ausbildungsberuf Straßenbauer/in genau das Richtige für dich!

Arbeitsorte:

Straßenbauer/innen arbeiten in erster Linie auf Baustellen im Freien.

Worauf kommt es an?

Anforderungen:

  • Gute körperliche Konstitution (z.B. beim Heben und Tragen von Baumaterial)
  • Handwerkliches Geschick und Auge-Hand-Koordination (Räumliches Sehen)
  • Umsicht, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Teamfähigkeit

Schulfächer:

  • Werken und Technik
  • Mathematik (z.B. um Berechnungen durchzuführen oder Bauteile einzumessen)

Was verdient man in der Ausbildung?

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  1. Ausbildungsjahr: € 785
  2. Ausbildungsjahr: € 1.135
  3. Ausbildungsjahr: € 1.410

Weitere Informationen unter:

www.bau-dein-ding.de